Inhalt der Seite: Frauenstammtisch - Fahrt nach Stettin am 26.07.2011▲ Übersicht

 

Frauenstammtisch - Fahrt nach Stettin am 26.07.2011

An einem schönen Sommertag fuhren wir - sechs Frauen von der Selbsthilfegruppe "Frauenstammtisch" planmäßig, d. h. diese Fahrt war bereits im Januar bei der Jahresplanung mit aufgenommen worden, nach Stettin(Szczecin). Natürlich ging die Fahrt mit dem Zug und auf Mecklenburg-Vorpommern-Ticket.

In Stettin auf dem Hauptbahnhof angekommen, wurden wir von einer guten deutschsprachigen polnischen Bekannten aus der deutschen Minderheit empfangen und ganz herzlich begrüßt.

Sie führte uns durch die nach alten Plänen neu erbaute Altstadt zur Jacobikirche, der größten Kirche Stettins. Mit dem Fahrstuhl, mit dem man bis oben in den Kirchturm fahren kann, erreichten wir die Aussichtsplattform der Jacobikirche. Von dort aus konnten wir einen herrlichen Blick über Stettin werfen.

Danach ging es am Loitzen-Haus mit den schrägen Fenstern vorbei über die Hakenterrasse zum Dampfer, um eine Hafenrundfahrt zu machen. Die Erklärungen auf dieser Hafenrundfahrt wurden in polnischer und deutscher Sprache geführt, sodass wir uns gut orientieren konnten. Die einstündige Fahrt hatte uns nun hungrig gemacht. So begaben wir uns zum unmittelbar in der Nähe liegenden Schiffsrestaurant, wo unsere Hedwig bereits Plätze für uns bestellt hatte und wir in gemütlicher Runde niveauvoll ein Mittagessen einnehmen konnten.

Anschließend fuhren wir mit Straßenbahn und Stadtbus zum Rosengarten. Leider sahen die eigentlich wunderschönen Rosen ziemlich traurig aus, hervorgerufen vom vielen Regen.

Wir stärkten uns mit einem Kaffee und einem leckeren Eis und fuhren dann per Straßenbahn quer durch Stettin zurück zum Hauptbahnhof, wo wir uns mit vielen Dankesworten von unserer netten Reiseleiterin Hedwig verabschiedeten, um die Heimreise nach Neubrandenburg anzutreten.

So ging ein mit vielen schönen Eindrücken angereicherter Tag zu Ende.

Anneliese Kieckbusch